Sonntag, 29. April 2012

Geschafft!

Nach vielen Vorbereitungen haben wir nun tatsächlich die Konfirmation schon hinter uns.



Garten auf Vordermann bringen ( wobei wir lange nicht alles geschafft haben), Terrassenboden ausgleichen
( es hatten sich einige Baumwurzeln unter den Platten breit gemacht und mussten weg), Geschirr organisieren, Salate schnibbeln, ...., ach, ich könnte die Liste noch ewig weiterführen.
Aber letztendlich hatten wir einen schönen Tag und ich konnte endlich die gepatchten Altarbehänge mal an Ort und Stelle bewundern!
Und das habe ich wirklich. Auch gestern abend schon, als wir zum Abendmahlsgottesdienst in der Kirche waren.
Ich weiß, ich habe die beiden Teile selber genäht. Aber als ich sie gestern hängen sah, hat mich deren Leuchtkraft echt umgehauen!
Bis in die hinterste Sitzbank leuchtete das Rot durch die Kirche. Einfach irre! Das ist mir beim Nähen gar nicht so aufgefallen und ich glaube, auf dem Foto ( hoffentlich bekomme ich irgendwann nochmal bessere) sieht man es leider auch nicht so deutlich.
 Wir Eltern hatten neben zwei kurzfristig einstudierten Liedern als Überraschung auch noch eine Konfirmationskerze für unsere Kinder gestaltet. Ich glaube, sie haben sich über beides gefreut!

Nun habe ich gerade mein Kind ins Bett geschickt und bin zu dem Entschluss gekommen, die letzten Töpfe morgen früh abzuwaschen.

Ich wünsche Euch eine gute Nacht!


Katrin

Kommentare:

  1. Liebe Katrin,

    herzlichen Glückwunsch deiner Tochter zur Konfirmation...und dir zu dem tollen Altarbehang, der wirklich eine tolle Leuchtkraft hat...darauf kannst du ganz stolz sein.

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe katrin,
    noch alles liebe und gute für Deine Tochter zur Konfa.
    Die Altarbehänge sind Dir sehr gut gelungen und die Leuchtkraft des rots konnte ich aus der Ferne schon in Schwichteler bewundern.

    Wünsche Dir eine schöne kurze Woche.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen