Dienstag, 6. Dezember 2011

Ho, Ho, Ho

Heute ist Nikolaus!
Da möchte ich Euch kurz eine nette Tischdeko zeigen.
Runde Servietten, die entsprechend gefaltet, auf dem Teller wie Tannen aussehen.
Dafür braucht man pro Serviette zwei Stoffe, ca. 40 x 40 cm groß.
Es werden zwei Kreise ausgeschnitten ( Durchmesser 40cm reichet eigentlich für eine Serviette) und verstürzt.
Der Kreis wird nicht ganz mittig gefaltet, so dass der Unterstoff am unteren Rand rausguckt.
Anschließend wird dieser Halbkreis wieder gefaltet. Diesmal wie ein Leparello oder im Zickzack.
Probiert es einfach aus, wie breit oder wie schmal Ihr die Serviette faltet, entsprechend breit oder schmal ist anschließend der Tannenbaum.
Hoffentlich kann man das Bild erkennen. Es scheint etwas überbelichtet zu sein.

Diese Servietten machen sich gut zum Advents- oder Weihnachtskaffee und sind auch ein nettes Mitbringsel.
Schön kann ich sie mir auch in edlen, feinen Leinenstoffen vorstellen.

Einen schönen Nikolausabend wünsche ich Euch!

Katrin

Kommentare:

  1. Hallo Katrin, schön Deine gefalteten Servietten, danke für die Falterklärung, das probier ich aus.
    Dir auch einen schönen Nikolausabend.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Idee!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen