Dienstag, 13. März 2012

Altarbehang zur Konfirmation

Unsere Tochter wird im April konfirmiert und ich habe beschlossen, einen Altarbehang und einen passenden Behang für das Pult zu nähen.
Da die liturgische Festfarbe ja rot ist, dies aber scheinbar in unserer Kirche ziemlich in Vergessenheit geraten ist, sieht mein entwurf so aus:
Schade, dass das Foto so überbelichtet ist, aber alle anderen "Indoor - Versuche" heute sahen noch schlimmer aus.
Na, ich hoffe mal, dass es schönere Bilder gibt, wenn beide Teile fertig sind und an Ort und Stelle hängen.

Zur Entstehung:

Ich habe meine eigenen und zusätzlich geschenkt bekommenen roten Stoffe geschnappt, zumindest einen Teil davon und habe dann in freier Schneidetechnik mit Wellenschnitt kleine Blöckchen unterschiedlicher Breite genäht.
Diese sind dann von dunkel nach hell aufsteigend zusammengenäht.
Der Altarbehang wird ca. 1 x 1m groß, der Pultbehang ca. 0,5 x 1m.
Die Symbole habe ich aus dem tollen regenbogenfarbenen und aufbügelbaren Schrägband von Clover aufgeklebt.
Nun müssen die beiden Teile gesandwicht und gequiltet werden, eine Verlängerung in weiß kommt noch dran, damit sie auch gehängt werden können und dann kann die Konfirmation kommen.

Kreative Grüße,

Katrin

Kommentare:

  1. Ich finde die sehen jetzt schon toll aus. Das wird bestimmt ein Hingucker hinter den ganzen (wahrscheinlich) schwarz-weiß gekleideten Konfirmanden :)

    Viele Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katrin,
    ich bin begeistert was aus den Anfägeb der kleinen Blöckchen entstanden ist.
    Wunderschön wird der Altarquilt, ein echter Hingucker, da kannst Du mit Recht stolz drauf sein.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Katrin,

    der Altarquilt ist sieht bisher schon super aus...ich finde allein die Idee sehr schön, für deine Tochters Konfirmation so etwas zu kreirren...

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht schon richtig toll aus und so schöne Farben.

    Nana

    AntwortenLöschen