Sonntag, 25. September 2011

Patchworkwochenende im Kloster

Geschafft!

Von Freitag morgen bis heute nachmittag war ich im Kloster Christinenhof in Schwichteler, in der Nähe von Vechta.
Dort fand ein Volkshochschulkurs in Sachen Patchwork statt.
Einmal im Jahr bin ich dort, inzwischen das sechste Mal!
Kursleiterin ist Franziska Berger, die ich schon einige Jahre kenne - sie gibt auch ab und zu bei mir Kurse!
Es lohnt sich immer wieder!
Die Kurse bei ihr sind absolut super und immer wieder lehrreich und extrem kreativ.
Die Atmosphäre im Kloster ist ebenfalls klasse! Und das Essen erst! Die guten Feen in der Klosterküche können meiner Meinung nach locker mit einem 5 - Sterne - Koch mithalten!
In diesem Jahr haben wir das Thema " Schief ist schön" gehabt.
Ich habe ganz bewußt ein altes Projekt ausgegraben, dass schon einige Jahre im Regal verstaubte und auf eine kreative Eingebung wartete.
Die Blöcke sind in freier Schneidetechnik gearbeitet. "3 Stück waren fertig, dazu noch etliche vorgeschnittene Quadrate.
Um auf eine verwertbare Zahl zu kommen, habe ich noch zwei weitere Blöcke fertig gemacht und dann angefangen zu puzzeln.
Und ich muss sagen, mit dem Ergebnis bin ich ganz zufrieden.



Ich hab das Wochenende allerdings gestern für eine halben Tag unterbrochen und bin nach Hause gefahren.
Mein ehemaliger Chor hatte 10-jähriges Jubiläum und hat mich gebeten, einen Teil der Moderation zu übernehmen. Da konnte ich natürlich nicht nein sagen!
Aber mehr dazu gibt es später.

Erschöpfte Grüße,
Katrin

Kommentare:

  1. Hi Katrin, Deine puzzlelei hat sich absolut gelohnt, der Quilt sieht in Natur noch viel schöner aus.

    Wünsche Dir noch einen schönen Sonntagabend.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja sehr spannend aus! Die Farbkomposition ist auch interessant! Der Kurs war bestimmt toll.So ein Wochenende könnte mir auch mal wieder gefallen.

    Liebe grüße Helga

    AntwortenLöschen